Radiofeature: Frontera. Von Menschen und Mauern an der Grenze Mexiko – USA

Das Stück handelt von Menschen und Orten zwischen Tijuana und Tucson/Arizona. Mit diesen Fragen: wie ist die Situation jetzt, gut ein Jahr nach der Ankunft der Karawanen und nachdem Donald Trump das Grenzregime deutlich verschärft hat?  Welche Optionen sehen die Menschen, die nach Norden wollen? Welchen Widerstand gibt es in den USA gegen die Abschottung gegenüber dem Süden? Und unterscheidet sich das US-Grenzregime grundsätzlich vom europäischen?

Eine Produktion des NDR (Redaktion Thilo Guschas) und des Deutschlandfunk mit: Tonio Arango, Thomas Arnold, Martin Engler, Bettina Kurth und Britta Steffenhagen

Frontera | 2020 | 73 MB | ZIP

 

Schreibe einen Kommentar