Habana Hotspot

Kuba im Netz – Eine Fotoreportage

hotspot01

hotspot02 hotspot03Man sieht sie überall: Menschen an Laptops, an Tablets, an Smartphones. Sprechend, chattend, spielend. Weil in den eigenen vier Wänden nur ein paar wenige Privilegierte Zugang zum Internet haben, findet die neue Freiheit draußen statt, an der frischen Luft, an einem der mittlerweile um die hundert Hotspots, die es allein in Havanna gibt, eingerichtet von der kubanisch-mexikanischen Etecsa.hotspot04
Die Hotspots sind von weitem zu erkennen: Menschen sitzen, stehen, konzentriert oder verspielt, allein oder miteinander, auf Parkbänken, auf dem Gehweg, am Tisch in der Kneipe nebenan. Sie bearbeiten ihre Tastaturen oder telefonieren mit den Liebsten im Ausland, schauen sich Websites an, die bis vor kurzem nicht zugänglich waren, nehmen Teil an der Welt. Die politischen Seiten, vor denen sich das kubanische Regime gefürchtet hat, scheinen dabei weniger interessant. Oder sind sowieso gesperrt. Eher geht es um Mode, Musik, Lifestyle. Man sieht es den jüngeren unter den Usern an: deren Outfit hat sich innerhalb kürzester Zeit den internationalen Styles angepasst.hotspot07hotspot08
hotspot09Dabei ist das Netz keineswegs billig, im Gegenteil. 2 CUC, etwa 2 € kostet die Karte für eine Stunde Internet. In Kuba ist das ein Tages-, für viele sogar ein Wochenverdienst. Und das ist nur der offizielle Preis im Laden der Etecsa, wo geduldiges Schlangestehen gefragt ist. 3 CUC kostet es beim Wiederverkäufer am Hotspot, der die Karte sofort zur Hand hat.hotspot10hotspot11hotspot12

Aber das Netz funktioniert mittlerweile ziemlich gut, und im Vergleich zu einem Telefongespräch herkömmlicher Art ist es sowieso extrem günstig. Abgesehen davon, dass die Karten auch vom Ausland aus aufgeladen werden können, was der Etecsa wichtige Devisen bringt. Und so strömen die Kubaner von allen Seiten auf Straßen und Plätze und verbinden sich mit der Welt. hotspot13hotspot14hotspot15hotspot16hotspot17hotspot18hotspot19hotspot20hotspot21

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.