Shirts

Seit Kubanerinnen und Kubaner nach Panama, Bogotá oder Miami fliegen, um kisten- und kofferweise Waren auf die Insel zu bringen, hat sich die Kleidung in Kuba deutlich verändert. Noch vor ein paar Jahren bestimmten die wenig modischen Produkte der kubanischen Textilindustrie das Bild. Mittlerweile sind es private Läden, die einen internationalen Stil vorgeben, der auch in Zentralamerika das Outfit der ärmeren Bevölkerung dominiert.

Der letzte Schrei sind die T-Shirts, wie sie die Damen auf den Fotos tragen. Auf dem Land fast noch mehr als in der Havanna.

Kategorie Andere Arbeiten

Schreibe einen Kommentar